Kunsthistorikerin | Kuratorin | Vermittlerin

Heimspiel 2021

Alle drei Jahre findet das grenzüberschreitende Ausstellungsformat statt. Es bietet Einblick in das aktuelle regionale Schaffen im Bereich bildende Kunst. Getragen wird das Heimspiel von den Kantonen Appenzell Ausserrhoden und Innerrhoden, St. Gallen, Thurgau und Glarus, sowie den Ländern Vorarlberg und Liechtenstein. Die Ausstellungen finden im Kunsthaus Glarus, dem Kunstmuseum St.Gallen, der Kunst Halle Sankt Gallen, in der Kunsthalle Appenzell und im Kunstraum Dornbirn statt.

Co-Projektleitung mit: Nina Keel

Ausstellungsdauer: 10. Dezember 2021 bis 30. Januar 2022

Website